Tervetuloa Áilu

Seit August 2021 bereichert die kleine Áilu aus Finnland unser Leben.

Wir freuen uns, Ihnen unser neuestes Familienmitglied vorzustellen:

 

Reppulin Lissuin "Áilu"

 

Mirja Siljander von Reppulin Kennel hat uns ihr kleines Mädchen anvertraut und somit hat Áilu bereits früh in ihrem Leben eine grosse Reise angetreten. Philippe ist nach Helsinki gereist, um unser neues Familienmitglied abzuholen und in ihr neues Leben zu begleiten. 

 

Wir sind Mirja Siljander sehr dankbar für das Vertrauen, welches sie uns entgegenbringt. Reppulin Kennel ist eine langjährige Zucht, die Wert auf den Erhalt der ursprünglichen Rasse legt und für die Werte des Vereins Paimensukuisen Lapinkoiran Seura einsteht.

Philippe mit Áilu in Helsinki
Philippe mit Áilu in Helsinki

Angekommen - müde und überwältigt
Angekommen - müde und überwältigt

Wir befinden uns nun sozusagen in den Welpenferien und lassen Áilu Zeit, anzukommen und sich bei uns einzuleben. Nach so einer grossen Reise, dem Auszug von ihrem vertrauten Zuhause, der Trennung von ihrer Mutter und den Geschwistern, braucht sie erst einmal Zeit, das zu verarbeiten und ihr neues Zuhause samt allen Bewohnern kennenzulernen. 

 

Wir sind sehr stolz auf Inari und Santtu, wie freundlich sie die Kleine aufgenommen haben und wie sie akzeptieren, dass sich ihr Leben gerade sehr stark verändert hat. Es ist faszinierend, zu erleben, wie sozial Hunde sind und wie sehr sie sich anpassen. Gerade das mahnt uns aber dazu nun noch achtsamer zu sein und darauf zu achten, das keiner zu kurz kommt und wir allen unseren Familienmitgliedern die Unterstützung geben, die sie brauchen.



Momentan wird es uns also bestimmt nicht langweilig, im Gegenteil. Die Begleitung eines Welpen ist eine sehr intensive Zeit, und hat man dazu noch erwachsene Hunde und/oder andere Tiere, wird die Herausforderung umso grösser. Die Erfahrungen, die wir nun sammeln, fliessen eins zu eins in unsere Zucht und wir geben sie unseren Interessenten weiter. Für uns ist es einmal mehr ein Beobachten und Lernen.

 

Wir geben Áilu alle Zeit der Welt, die sie braucht, um in ihrem neuen Leben anzukommen. Wir lassen sie die Welt in ihrem eigenen Tempo entdecken und unterstützen von Beginn an eigenständiges Lernen und lassen sie ihr Selbstbewusstsein stärken, in dem sie gute Erfahrungen machen darf und immer wieder kleine Erfolgserlebnisse hat. Wir zeigen ihr langsam und behutsam auf, wie die Regeln in unserem Haus und später dann, wie die Regeln in der menschlichen Welt sind. Wir lassen ihr ihre Kindheit, wir lassen ihr ihre Freude und fördern ihren Entdeckergeist. Sie darf sich in aller Ruhe entwickeln und Vertrauen fassen zu uns. Wir spüren es bereits, es ist der Beginn einer wunderschönen Freundschaft.

 

Welpenbegleitung bedeutet, dass man seine eigenen Bedürfnisse weit hinten anstellt in dieser Zeit, dass die Welt Kopf steht, dass man seine Erwartungen ganz tief herunterfahren darf, dass man geduldig, nachsichtig und gelassen ist. Hundewelpen sind kleine Kinder, die noch nichts wissen von der grossen Welt, die ganz viel Ruhe und Schlaf brauchen, einen strukturierten Tagesablauf und einen Menschen an ihrer Seite, der sie mit Bedacht und Wissen unterstützt, beschützt und sie bedingungslos liebt - und das nicht nur für ein paar Wochen. Wenn man sich darauf einlässt, wird man reich belohnt, wenn man tagtäglich kleine Entwicklungsschritte sieht, wenn man in den kleinen Hundeaugen wachsendes Vertrauen sehen kann, wenn man spürt, wie ein Band von Liebe und Respekt entsteht - auf beiden Seiten. 

 

Unsere Zuchtphilosophie beinhaltet, dass wir Hunden den Stellenwert geben möchten, den sie schon lange verdienen und so möchten wir unser Wissen und unsere Erfahrungen an unsere Welpeninteressenten weitergeben. In der Hoffnung, dass wir damit dazu beitragen können, dass sich ein Zusammenleben mit Hunden basierend auf Freundschaft, Respekt und Achtsamkeit immer weiter verbreiten kann und Hunde artgerecht und bedürfnisorientiert leben dürfen. Dass Hunde als die denkenden, fühlenden und hochsozialen Lebewesen wahrgenommen werden, die sie sind und auch so behandelt werden. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    reini (Dienstag, 24 August 2021 18:10)

    Ein wunderschöner Bericht, wie Welpen und Menschen voneinander Lernen dürfen,
    um miteinander die Welt zu entdecken !

Kontakt

LAPINSIELUN KENNEL

Yvonne Fuchs & Philippe Müller

Einhalten 37A

CH - 3156 Riffenmatt

 

Tel: +41 31 735 53 33

 

info(@)lapinsielun.ch

Lapinsielun Kennel auf Facebook

Lapinsielun Kennel auf Instagram

Schreiben Sie uns

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.