Welpen - Aktivität und Ruhe in Balance

Ein Welpe zieht ein und man möchte alles richtig machen. In diesem Artikel gehe ich kurz auf das Thema Aktivität und Ruhe ein. Immer wieder wird mir die Frage gestellt, wie lange darf ich denn mit meinem Welpen spazieren gehen. Wichtig ist, dass er weder mental noch körperlich überfordert wird.
Santtu (Liehkun Öinen Laulu) und Inari (Inari v. Mainikka Beana) beim Ruhen
Santtu (Liehkun Öinen Laulu) und Inari (Inari v. Mainikka Beana) beim Ruhen


Wir empfehlen die ersten zwei Wochen nach Einzug des Welpen Zuhause zu bleiben. Gehen Sie nur in den Garten oder ums Haus und nutzen Sie diese erste wichtige Zeit um sich gegenseitig kennenzulernen. Der Welpe hat viel zu verarbeiten, wenn er auf einen Schlag seine Mutter und Geschwister verliert und alles was er bisher gekannt hat, plötzlich nicht mehr da ist. Er braucht Zeit, um in seinem neuen Zuhause anzukommen, sich an Sie zu gewöhnen und den Trennungsschmerz zu verarbeiten. Verzichten Sie während dieser Zeit auf Besuch, diese zwei Wochen sollten nur Ihnen gehören.


Neue Eindrücke sowie Hundeschule sollten nicht vor Ablauf dieser zwei Wochen beginnen.


Der tägliche Spaziergang, das heisst: draussen sein, beobachten, spazieren etc. muss unbedingt dem Alter des Welpen angepasst stattfinden. Es darf ihn weder mental noch körperlich überlasten. Wir empfehlen eine Minute pro Lebenswoche pro Tag und ansonsten nur kurz in den Garten oder vor‘s Haus um die Geschäftchen zu erledigen.

(Beispiel: ein 20 Wochen junger Welpe sollte nicht mehr als 20 Minuten pro Tag draussen sein um zu spazieren, beobachten, etc. zusätzlich kommen noch die kurzen Aufenthalte draussen für die Notdurft.)

Bei Tierarztbesuch, Besucher und anderen nicht alltäglichen Ereignissen fällt der „Spaziergang“ aus. Das gilt bis der Junghund 1 jährig wird.


Diese Empfehlung sprechen wir anhand eigener Erfahrungen sowie aufgrund von Empfehlungen  fachkundiger Verhaltenstrainer aus.

Ein Welpe/Junghund braucht täglich um die 20 Stunden Ruhe und Schlaf. (Ein erwachsener Hund um die 18 Stunden) Achten Sie auf Ruhe und Regelmässigkeit im Tagesablauf.


Mehr über die Zeit vor und nach dem Einzug des Welpen lesen Sie in unserem Beitrag „Ein Welpe zieht ein...“





Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

LAPINSIELUN KENNEL

Yvonne Fuchs & Philippe Müller

Einhalten 37A

CH - 3156 Riffenmatt

 

Tel: +41 31 735 53 33

 

info(@)lapinsielun.ch

Schreiben Sie uns!

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.