Du bist nicht der Rudelführer

Das neue Buch von Tierarzt Bela F. Wolf "Du bist nicht der Rudelführer" will hier unbedingt kurz vorgestellt sein.

 

Wer kennt sie nicht, die selbsternannten "Hundeprofis" im TV, die Möchtegern-Hundegruppen in sozialen Netzwerken, die veraltete Dominanztheorie, etc.?

Sehr traurig - wenn nicht sogar armselig - dass zu viele immer noch denken, sie müssen ihren Hund dominieren, ihm Gewalt antun, ihn unterordnen oder was auch immer, da er sonst die Weltherrschaft an sich reissen würde. Weil das irgendwer am TV rät, oder ihnen das in irgendeiner virtuellen Hundegruppe empfohlen wird oder weil es ihnen ein x-beliebiger Hundetrainer sagt oder ganz einfach, weil man es schon immer so gemacht hat.

 

Bela F. Wolf's neues Buch soll wachrütteln, den Hinterletzten wachrütteln, die Augen öffnen und den Menschen zeigen, was sie da eigentlich tun. Wie immer ist es ihm gelungen mit seinem einzigartigen Schreibstil mitten ins Schwarze zu treffen. Mit der nötigen Schärfe, einer Prise Sarkasmus und ganz viel Wissen, Empathie und Liebe für Hunde ist auch dieses Buch ein absolutes Must-Have für jeden Hundehalter - JEDEN!

 

Natürlich empfiehlt sich dieses Buch insbesondere für all jene, die vergessen haben, auf ihr Bauchgefühl zu hören, die ihre Empathie und ihre Menschlichkeit vergraben haben und nicht mehr wissen, das ein Hund ein fühlendes und denkendes Lebewesen ist.

 

Von ganzem Herzen wünsche ich mir, dass sich dieses Buch verbreitet, die Menschen sich besinnen und Hunde wieder verstanden, geachtet, respektiert und geliebt werden. Es darf nicht sein, dass sogenannte "Experten" öffentlich zu Gewalt am Hund aufrufen können, es zig Hundehalter dann kopflos nachahmen und Tierquälerei so quasi legitimiert wird. Es darf auch nicht sein, dass sogenannte "Hundetrainer" ihren Kunden Methoden vermitteln können, die dem Hund physische und psychische Gewalt antun. Liebe Hundehalter, besinnt euch, wehrt euch, seht nicht weg, steht für die Hunde ein, denn sie können es nicht. Sagt NEIN zu Gewalt in der Hundeerziehung.

 

Danke Bela, dass du dieses Buch geschrieben hast - Danke im Namen aller Hunde und im Namen all jener Hundehalter, die sich wehren wollen, gegen die Ungerechtigkeit, die so vielen Hunden tagtäglich angetan wird. 

Danke kleiner Wolf, dass du Inspiration und Federführer warst, wir werden dich nie vergessen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Bela Wolf (Dienstag, 26 November 2019 13:26)

    Ich sage DANKE. Danke, dass Du uns so lange begleitet hast, wenn auch leider nur virtuell. Danke für Deine Empfehlung. Schön, dass wir befreundet sind. Alles Liebe, Bela

Kontakt

LAPINSIELUN KENNEL

Yvonne Fuchs & Philippe Müller

Einhalten 37A

CH - 3156 Riffenmatt

 

Tel: +41 31 735 53 33

 

info(@)lapinsielun.ch

Schreiben Sie uns!

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.