Wir stellen uns vor

Yvonne & Philippe

 

Gemeinsam in dieselbe Richtung zu blicken, das macht uns aus. Unsere Herzen schlagen für unsere Tiere. Die Liebe zum Lapinkoira hat uns bald gepackt und wir wussten recht schnell, dass es nicht bei einem Hund bleiben würde. Da wir das Bestreben vom finnischen Verein "Paimensukuisen Lapinkoiran Seura" eine ganz tolle Sache finden, haben wir uns entschlossen, einen Zuchtnamen zu beantragen und dazu beizutragen, dass diese alte Linie des Suomenlapinkoira's erhalten bleibt. 

Durch das Zusammenleben erst mit Santtu und danach auch mit Inari, haben wir bald festgestellt, dass der Umgang mit Hunden, wie er weitläufig noch von Hundeschulen und Trainern vermittelt wird, absolut nicht unseren Vorstellungen entspricht. Da muss mehr sein als Sitz, Platz und Fuss, mehr als dass ein Hund wie eine Maschine funktionieren soll und sich nur unterordnen muss. Wir wollten ein Zusammenleben mit unseren Hunden als Familie. Wir wollten, dass unsere Hunde ein bedürfnisorientiertes und artgerechtes Leben führen dürfen, als vollwertige Sozialpartner, als Familienmitglieder, als unsere Freunde. Und Grundvoraussetzung dafür war, dass wir Hunde richtig verstehen und lesen lernten.

Fachpersonen zu finden, die einem Hundehaltenden das Wesen Hund näher bringen, ihm seine Sprache beibringen, ihm einen Weg in Freundschaft, ein Zusammenleben auf der Basis von Respekt, Verständnis und Achtsamkeit aufzeigen ganz ohne Druck und Gewalt, stellte sich als herausfordernde Aufgabe heraus. Aber wir haben nicht aufgegeben und sind fündig geworden. Wir haben an Kursen und Seminaren viel über das hochsoziale Lebewesen Hund lernen dürfen und sind sehr dankbar, dass wir diesen Weg mit unseren Hunden gehen dürfen. 

Leider sind noch lange nicht alle Hundeschulen auf dem neusten Stand der Dinge. Zu viele vermitteln noch immer einen längst überholten Umgang mit Hunden, der den Hund zurechtbiegen soll und ihn abwertet - leider oft auch immer noch mit Druck und (physischer und psychischer) Gewalt. Deshalb ist es uns ein Anliegen, als Züchter ein Zusammenleben mit Hunden zu vermitteln, dass ihrem Wesen entspricht - einen Weg in Freundschaft. Wir geben unser Wissen weiter und können diverse kompetente Fachleute empfehlen, die nach neustem wissenschaftlichen Stand und mit viel Empathie, Menschen mit Hunden begleiten. 


Zucht

 

2017

Kontrolle zur Eignung als Zuchtstätte.

SKNH - Schweizerischer Klub für nordische Hunde

 

Eintrag des geschützten Zuchtnamens

SKG - Schweizerische Kynologische Gesellschaft und FCI - Fédération Cynologique Internationale

 

Weiterbildung

Seit 2016

Selbststudium

  • kynologisches Wissen
  • Zucht und Genetik
  • Ausdrucksverhalten
  • Beschäftigung 
  • ganzheitliches Zusammenleben mit Hunden etc.

div. Bücher, Videos und Onlinegruppen

u.A. von oder mit Turid Rugaas, Sheila Harper, Thomas Riepe, Ulli Reichmann, Tierarzt Dr. Bela F. Wolf, Dr. Udo Ganslosser, Dina Baker, Marlen Brandenberg, Ingrid Blum, Inge Hansen etc.

 

2018 

Nothelferkurs für Hundehaltende

  • Anatomie
  • Notfalluntersuchungen
  • Vorsichtsmassnahmen
  • Medikamente
  • Versorgung kleinerer Wunden
  • div. Verletzungen

Sirius Hundeschule, Wallenbuch FR

Referentin Dr. med. vet. Andrea Meyer (www.insieme-komplementaermedizin.ch)

 

 

Theorie- und Praxisworkshop "Ullihunde - Wege zur Freundschaft mit jagenden Hunden"

  • Herkunft & Genetik
  • Jagdpassion
  • Ullihunde-Philosophie ganzheitlich betrachtet
  • Ulli's 6 Schritte auf dem Weg zur Freundschaft
  • Jagdspaziergänge
  • Persönliche Einschätzung des jeweiligen Teilnehmerhundes
  • Leinenhandling
  • Beobachtungen am eigenen sowie an Teilnehmerhunden
  • div. Richtungswechsel & Handhoch-Spiel

Tschigi School, Hüntwangen ZH

Workshopleitung Marlen Brandenberg

 

2019

Seminar "Erlebnistage der anderen Art"

 

  • Vertrauensvolle Beziehung
  • Warum verursachen Hunde Probleme
  • Bedürfnisse der Hunde
  • Prävention und Wissen zur Unterstützung des Hundes
  • Ausdrucksverhalten & Beobachten ohne zu interpretieren
  • Lernen fürs Leben
  • Mentale Stimulation
  • Die Sinne der Hunde
  • Soziale Spaziergänge, SINNvolle Beschäftigung
  • Alternative Unterstützung (Farbenlehre, Heilsteine & Mineralien, Aura Soma, Bachblüten)

Sirius Hundeschule, Wallenbuch FR

Seminarleitung Michèle Roncaglioni

 

Hundekurse

2017-2020

 

Div. soziale Spaziergänge nach NF

  • Ausdrucksverhalten der Hunde
  • Beobachten, verstehen und unterstützen
  • Lernen im geschützten Rahmen für Mensch und Hund
  • eigene sowie Teilnehmerhunde lesen lernen
  • Leinenhandling

SINNvoll unterwegs nach NF

  • Nasenarbeit, Fährten

Sirius Hundeschule, Wallenbuch FR

Leitung Michèle Roncaglioni

 

 


Kontakt

LAPINSIELUN KENNEL

Yvonne Fuchs & Philippe Müller

Einhalten 37A

CH - 3156 Riffenmatt

 

Tel: +41 31 735 53 33

 

info(@)lapinsielun.ch

Lapinsielun Kennel auf Facebook

Lapinsielun Kennel auf Instagram

Schreiben Sie uns

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.